Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Artikelsuche
 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
Wir verkaufen, liefern und arbeiten ausschließlich zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit diese ausdrücklich oder stillschweigend in das Vertragsverhältnis einbezogen wurden. Wir werden Ihnen diese auf Wunsch gerne zusenden. Änderungen werden von uns nicht akzeptiert.
 
1. Bestellungen / Aufträge
 
Bestellungen bedürfen unserer schriftlichen Auftragsbestätigung, die wir Ihnen nach erfolgter Bestellung umgehend zusenden. Ereignisse höherer Gewalt sowie die Lieferunfähigkeit unserer Vorlieferanten entbinden uns von der Verpflichtung zur Leistungserstellung, ohne dass der Besteller hieraus Schadensersatz geltend machen kann.
 
Die auf der Auftragsbestätigung angegeben Lieferzeiten sind unverbindlich und berechtigen nicht zum Vertragsrücktritt. Bei Annahmeverweigerung lagern wir die Ware kostenpflichtig ein. Alle damit verbundenen Kosten werden in Rechnung gestellt.
 
Schadensersatzansprüche des Kunden sind im gesetzlich zulässigen Maß ausgeschlossen. Der Haftungsausschluß gilt nicht für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden von uns, nicht für die Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit im Fall der Fahrlässigkeit, nicht bei der Erfüllung von Kardinalspflichten oder in Bezug auf zugesicherte Eigenschaften. Wir haften gemäß § 14 ProduktHaftG, soweit dieses Gesetz Anwendung findet.
 
Wir behalten uns das Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung vor. Bei Kaufleuten gilt der Eigentumsvorbehalt, bis der Kunde unsere sämtlichen, gegen ihn bestehenden Forderungen getilgt hat. Die Verwahrung unseres Eigentums beim Kunden erfolgt unentgeltlich.
 
Die Abtretung von Ansprüchen gegen uns ist unzulässig.
 
2. Preise

Preise verstehen sich netto zzgl. der gesetzlichen MwSt. Die Preise sind immer freibleibend. Es gelten die am Tag der Bestellung gültigen Preise.
 
3. Zahlungsbedingungen

Wir versenden die bestellten Waren ausschließlich per Vorauszahlung oder per Nachnahme. Bei Abholung akzeptieren wir nur Barzahlung. Bitte geben Sie bei der Überweisung unbedingt Ihren vollständigen Namen und - falls vorhanden – Ihre Kundennummer an.
 
4. Versand

Der Versand erfolgt grundsätzlich ab Werk Halle (Saale), auf Gefahr des Käufers, sofern nicht andere Vereinbarungen schriftlich getroffen wurden.
 
Wünscht der Kunde, dass wir in seinem Namen ein Transportunternehmen beauftragen, versenden wir den Kaufgegenstand an die von ihm gewünschte Anschrift unter Berechnung von Versandkosten und Verpackungskosten. Die Höhe der Versandkosten kann von Ihnen auf Anfrage gerne vorab telefonisch mitgeteilt werden.
 
Bis zu einem Gewicht von ca. 30 Kg versenden wir per Paketdienst, darüber hinaus versenden wir mit unserem Hausspediteur. Wir fakturieren die Kosten für die Speditionsleistung
 
5. Gewährleistung

1. Offenkundige Mängel und Fehlmengen müssen unverzüglich schriftlich angezeigt werden. Transportschäden müssen beim Transporteur sofort gemeldet werden und auf dem Frachtbrief vermerkt werden.
 
Unfreie Rücksendungen werden von uns nicht akzeptiert. Wir veranlassen die Rücksendung der Ware. Warenrücksendungen, die nicht das Fernabsatzgesetz betreffen, können grundsätzlich nur nach vorheriger Absprache angenommen werden. Eine Rückerstattung in voller Höhe des Warenwertes erfolgt nur, wenn die Ware in der Originalverpackung an uns gesandt wird. In anderen Fällen behalten wir uns vor, die entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen. Ansprüche des Kunden müssen schriftlich oder per Fax angemeldet werden.
 
2. Geringe Abweichungen des Kaufgegenstandes oder seiner Komponenten bezüglich Qualität, Farbe, Form, stellen keine Mängel dar, soweit diese handelsüblich und dem Kunden zumutbar sind. Bedingt durch die ständige Weiterentwicklung bei Systemkomponenten behalten wir uns vor, diese von anderen Herstellern zu liefern, die ähnliche oder bessere Eigenschaften erzielen. Abbildungen bestimmen nicht den Lieferumfang, sie symbolisieren das Kaufobjekt.
 
3. Bei Gewährleistungsansprüchen hat uns der Kunde die Ware in unseren Geschäftsräumen zur Überprüfung zur Verfügung zu stellen. Setzt uns der Kunde eine Frist zur Erledigung von Nachbesserungsarbeiten, muß diese Frist mindestens zwei Wochen betragen, es sei denn, es handelt sich um einen unterdurchschnittlich einfach gelagerten Fall. Die Frist wird ab dem Zugang einer detaillierten Fehlerbeschreibung und der Ware in unseren Geschäftsräumen berechnet.
 
4. Die Abwicklung von Garantieansprüchen des Kunden außerhalb der Gewährleistungszeit gegenüber dem Hersteller erfolgt nur aus Kulanz zu den Bedingungen des Herstellers unter Ausschluß unserer Haftung, soweit in unserem Bereich nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt wurde.

Der Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsverbindung entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist Halle (Saale). Es gilt ausschließlich deutsches Recht.